Wassershiatsu (WATSU)

Die tragende Kraft des Wassers erfahren und dabei Leichtigkeit erleben

Watsu ist eine Körperarbeit, welche die unterstützende Qualität des warmen Wassers nutzt. Durch fliessende Bewegungen, Massage, Dehnungen und Meridianbehandlungen wird der Körper eingeladen loszulassen. Durch den Auftrieb des Wassers ist der Körper leichter, Entlastung und Entspannung werden möglich. Halte- und Bewegungsmuster können sich verändern, Stress und Ängste vermindert, Blockaden und Schmerzen aufgelöst werden. Durch den Wasserdruck werden Kreislauf, Stoffwechsel und Durchblutung angeregt. Der Widerstand des Wassers unterstützt eine vertiefte Atmung.

 

Wassertanzen (WATA)

Für Watsu-Erprobte besteht auch die Möglichkeit, mit einer Nasenklemme in die Welt unter Wasser, in die schwerelose Dreidimensionalität, einzutauchen.

 

Die Behandlung dauert 60 Minuten. Ich verrechne einen Stundenansatz von CHF 132.- plus CHF 18.- Badeintritt.

 

Bewährte Anwendungsgebiete:

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen und in Phasen der Neuorientierung
  • Körperliche Beschwerden: Verspannungen, Nacken- und Rückenschmerzen, Kopfschmerzen
  • Stressbedingte Beschwerden: Schlafprobleme, Erschöpfung, Depression
  • In der Schwangerschaft und als Geburtsvorbereitung: Abbau von Ängsten, Stärkung des Körpergefühls, Optimierung der Beckenfunktion (Beweglichkeit Kreuzbein und Becken), bei Rückenschmerzen

 

 Weitere Informationen finden Sie unter: www.iaka.ch

 

 

Download
Klinische Studie des Inselspitals Bern
Studie Watsu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 499.8 KB